14. November 1958

Gründung der Baumann AG Diepodsau durch Manfred Baumann, Alois Stähli und Alfons Furrer. Der damalige Fokus lag auf der Produktion von Büromöbeln und BUCO-Holzuhren. Zudem wurden diverse Kunststoff-Artikel under der Marke “b+s Plastic” hergestellt.


Ab 1960

Die Küchenproduktion der Marke “baumann” wurde ausgebaut, genauso wie die der BUCO-Holzuhren. Zeitgleich begann der Aufbau des Kunsstoffwerkes, welches zur heute eigenständigen NOVENTA AG wurde.


1969

Eintritt von Hansruedi Kamm als Exportkaufmann für den internationalen Vertrieb der Holzuhren.


1975

Konzentration auf die Küchenfertigung.


1988

Eintritt von Kurt Ulmann in die Firma als Fabrikationsleiter. Daraus resultiert ein Kontinuierlicher Aufbau sowie die stetige Modernisierung der Hauseigenen Küchenproduktion.

1994

Aufteilung in zwei Aktiengesellschaften. Baumann AG und Technoplast AG (heute Noventa AG). Hansruedi Kamm übernimmt die Baumann AG als Inhaber.


1998

Erstellung eines Neubaus für Ausstellung und Verwaltung an der Hohenemserstrasse in Diepoldsau.


2000

Eröffnung einer eigenen Ausstellung in Rümlang ZH


2003

Kurt Ulmann, Emilio Alig und Kurt Schneider übernehmen die Baumann AG


2005

Hansruedi Kamm tritt als VR-Präsident zurück. Kurt Ulmann übernimmt diese Funktion und die Aktienmehrheit.


2009

Bezug des Neubaus an der Auerstrasse 11 in Berneck. Ausstellung, Verkauf, Planung und Fabrikation unter einem Dach.


2012

Die langjährige Zusammenarbeit mit der Schreinerei Arpagaus in Savognin GR wird mit einer gemeinsamen Ausstellung im Handwerkerhaus Savognin weiter ausgebaut.


2022